Pflege von Naturholzböden

Die sorgfältige Verlegung unserer Naturholzböden durch Professionisten schließt die fachgerechte Erstpflege mit ein – denn erst mit dieser Erstpflege erhalten unsere Naturholzböden ihre endgültige Oberfläche und ihren finalen Farbton. Auch beim Einbau entstandene Kratzer, Klebereste und Scheuerstellen, die meist durch andere Baugewerbe entstehen, werden dabei durch die Professionisten restlos und dauerhaft beseitigt.

Durch die bis in die Tiefe der Holzstruktur vordringende Behandlung mit Kristall-Naturöl sind unsere Naturholzböden außergewöhnlich langlebig und widerstandsfähig, dazu rutschfest, antistatisch und extrem pflegeleicht. Es reicht ein regelmäßiges Staubsaugen, bei Bedarf das feuchte Aufwischen unter Zugabe von Holzbodenseife mit einem Wischmopp aus Baumwolle. Wichtig: kein Mikrofasertuch.

Das Holz gibt die Feuchtigkeit nach und nach wieder an die Umgebung ab und sorgt so für ein angenehmes Raumklima, und die natürlichen Kokos- und Sojafette der Holzbodenseife wirken auf das Holzwie Balsam auf die Haut.

Quelle: www.josko.de

Weitere Artikel

Ausstellung in Teugn

Ringstraße 5 | 93356 Teugn
Telefon 09405 / 60999-0
 
Öffnungszeiten

MO – DO 10 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
FR             10 – 13 Uhr

FR Nachmittag / SA nach Vereinbarung